KLÄRUNGSHILFE – Seminar

Einführungsseminar in die Grundlagen der Methode
Klärungshilfe bei Konflikten im Beruf vom 13.-16. November 2019 in Mainz


Mit Barbara Kramer und Peggy Keller
13. – 16. November 2019 in Mainz


Konflikte zwischen Menschen zu klären ist ein Handwerk, das man lernen kann. Die von Dr. Christoph Thomann entwickelte Methode der „Klärungshilfe“ nimmt in erster Linie die Beziehungsebene im Konfliktgeschehen unter die Lupe und unterstützt die Beteiligten dabei, was „zwischen den Zeilen ist, auf die Zeilen zu heben“.

Die Brücke der Klärungshilfe (bridge over troubled water) bietet eine strukturierte Vorgehensweise, die dem Konfliktmoderator hilft, den Überblick im Gefühlswirrwarr nicht zu verlieren. Klärungshilfe anzuwenden heißt:

  • unangenehme, zwischenmenschliche und sachliche Probleme anzusprechen und zu klären
  • im Idealfall die bestehende Distanz zwischen den Konfliktparteien zu überbrücken
  • Vergangenheit zu verstehen – Gegenwart zu klären – Zukunft zu planen

In diesem Seminar werden die einzelnen Schritte der „Klärungshilfe“ zur Moderation Konflikten im beruflichen Kontext vorgestellt und praktisch geübt.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen – rufen Sie einfach an.


Tag 1:

  • Seminareinführung
  • Das Ablaufschema der Klärungshilfe:
    Auftragsklärung, Anfangsphase, Selbstklärung, Dialog, Erklären, Lösen, Abschluss, Nachsorge
  • „Dialogisches Doppeln“ als Methode der Dialogförderung in der Klärungshilfe: Demonstration, Theorie und Übung

Tag 2:

  • „Morgenrunde“: Metakommunikation über den Seminarverlauf
  • Konfliktdynamik: woher kommen die schwierigen Gefühle im Konflikt?
  • „Dialog der Wahrheiten“ in Klärungen : Demonstration, Theorie und Übung
  • Die Leitung von Klärungsgesprächen. (Übungen in Kleingruppen mit Supervision, Teil 1)

Tag 3:

  • „Morgenrunde“: Metakommunikaton über den Seminarverlauf
  • Die Selbstklärungsphase in Klärungen: Demonstration, Theorie und Übung
  • Die Leitung von Klärungsgesprächen (Übungen in Kleingruppen mit Supervision, Teil 2)
  • Erklärungen, Lösungsmoderation und Abschluss von Klärungsgesprächen

Tag 4:

  • „Morgenrunde“: Metakommunikaton über den Seminarverlauf
  • Die Auftragsklärung: Demonstration, Theorie und Übung
  • Schlussbilanz

Klärungshilfe – Seminar-Nov-2019
Information, Anmeldung und Organisation

Institut für Klärungshilfe Köln
Eigelstein 128-130
D-50668 Köln
Ansprechpartnerin: Barbara Kramer
Telefon: 0160 1234500
E-Mail: dialog@consulting-kramer.de


Weitere zukünftige Termine werden zu gegebener Zeit angekündigt.


Gerne können Sie mit mir direkt Kontakt aufnehmen unter:
Telefon: 069 30088847 oder
Mobil: 0171 4716587
info@peggy-keller.de